Datenschutz

Mit dieser Datenschutzerklärung informiert Sie die EVM AG nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften über die Datenerhebung beim Betroffenen, insbesondere mit Blick auf Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die damit verbundene Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Stand: März 2019

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, um sie stets den jeweils geltenden Bestimmungen anzupassen.

Kontaktdaten der Verantwortlichen:

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Edelmetall Vermögensmanagement AG
Schiffbeker Weg 137
22119 Hamburg
Telefon: 040 / 469 669 73
E-Mail: service@evmag.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Jede betroffene Person kann sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an den Datenschutzbeauftragten der EVM AG wenden:

Edelmetall Vermögensmangement AG
Datenschutzbeauftragter
Schiffbeker Weg 137
22119 Hamburg
Telefon: 040 / 469 669 73
E-Mail: service@evmag.de

Betroffenenrechte

Ihnen stehen als betroffener Person grundsätzlich die Rechte auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, so kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Zusätzlich haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an uns bzw. unseren Datenschutzbeauftragten.


Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich direkt an die Aufsichtsbehörde zu wenden. Für die EVM AG ist dies:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Straße 22
20459 Hamburg
Telefon: 040 / 42854 – 4040
Telefax: 040 / 42854 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de


Besondere Hinweise zur Webseite

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten und Rechtsgrundlagen

Die EVM AG nutzt Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Webseite sowie im Rahmen der Kontaktaufnahme. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Erhebungen von bzw. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften, wofür Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO die Rechtsgrundlage bildet. Für die einzelnen Arten der Datenverarbeitung gilt weiter folgendes:

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Bei Besuch der Webseite werden Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles) erhoben. Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Wir verwenden diese technischen Zugriffsinformationen auf Basis unseres berechtigten Interesses ausschließlich, um die Attraktivität und Bedienbarkeit unserer Webseiten zu verbessern und ggf. technische Probleme und Störungen auf unserer Webseite frühzeitig zu erkennen.

Ihre Kontaktaufnahme

Unsere Webseite enthält die Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme über einen E-Mail-Link oben rechts im Kopfbereich unter dem Link KONTAKT. Sofern Sie über den E-Mail-Link auf freiwilliger Basis Verbindung mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen möglicherweise eingegebenen personenbezogenen Daten nicht verschlüsselt übertragen, da dies das E-Mail Protokoll im Standard nicht zulässt.

Die per Kontaktformular oder E-Mail übermittelten Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme genutzt. Eine Weitergabe personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der EVM AG, soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte außerhalb der EVM AG oder in ein Drittland erfolgt nicht.


Löschung von personenbezogenen Daten

Wir speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist. Entfällt der Zweck der Speicherung oder läuft eine Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gelöscht.


Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.


Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten und Rechtsgrundlagen

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weiterer gesetzlicher Grundlagen wie z. B. dem Teledienstemediengesetz (TMG) im Bereich der elektronischen Kommunikation für folgende Zwecke:

Des Vertragsschlusses und der Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Dabei richten sich die Zwecke der Datenverarbeitung in erster Linie nach dem konkreten Produkt. Die weiteren Einzelheiten über die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus den jeweiligen maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen (AGB).

Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten- oder behördlicher Vorgaben. Die Verarbeitung erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, u. a. zur Erfüllung handelsrechtlicher Bestimmungen, steuerrechtlicher Bestimmungen sowie Kontroll- und Meldepflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c und e DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder derer Dritter (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO):
– Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
– zur Information über unsere Produkte und Dienstleistungen (Werbung oder Markt- und Meinungsforschung)
– Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
– Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

Wir verwenden Ihre Mailadressen, die wir im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss erhalten haben, z.B. bei Bestellungen, auch, um Sie über unsere Produkte zu informieren, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG. Sie können diese werbliche Nutzung jederzeit untersagen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


Weitergabe von Daten

Erhebende Stelle ist die EVM AG. Wir speichern sämtliche zur Vertragserfüllung und Kundenbetreuung notwendigen Daten in unseren IT-Systemen.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der o.g. Zwecke, insbesondere unserer vertraglichen Pflichten, benötigen.

Um unsere vertraglichen Leistungen zu erbringen, bedienen wir uns ausgewählter Dienstleister und Erfüllungsgehilfen der im Folgenden genannten Kategorien, die im jeweils erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre Daten erhalten können und diese für die Erfüllung der von uns erteilten Aufträge verwenden.

Eine darüberhinaus gehende Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder erlauben oder Sie eingewilligt haben.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger Ihrer Daten z. B. sein:

Öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung (z. B. Strafverfolgungs- und/oder Finanzbehörden),

andere Unternehmen und Dienstleister (Auftragsverarbeiter) / Erfüllungsgehilfen in den Bereichen:

– IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen
– Akten- und Datenvernichtung
– Logistik
– Druckdienstleister
– Telekommunikationsdienstleister
– Abrechnungsdienstleister
– Geldinstitute
– Inkassodienstleister
– Vertrieb und Marketing
– Handelsvertreter
– Unternehmensberatungen sowie Wirtschafts- und Steuerprüfungsunternehmen

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.


Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten, solange es für die Erfüllung der o.g. Zwecke, insbesondere unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten, erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung dieser Zwecke und unserer Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch (HGB), die Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs bis zehn Jahre.